Anlagestrategien

Standardisierte Vermögensverwaltungsmandate


Struktur 1

Anleihen Plus

Deckt das breite Spektrum der internationalen Anleihe- und Geldmärkte ab und sucht attraktive Chancen.

Zielrendite p.a.: 2,00% - 3,00%
Prognostiziertes Verlustrisiko auf Basis historischer Ergebnisse p.a.: 5,00%
Max. Aktienquote: 10,00%

Die Struktur 1 ist ein konservativ ausgerichtetes Basisportfolio mit einem deutlichen Übergewicht an Anleihen oder anleiheähnlichen Investitionen. 

Eine breite globale Diversifizierung in aktive und auch passive Anleihestrategien beabsichtigt unkorrelierte Renditen zu generieren. Konstante langfristige Renditen des Gesamtportfolios können so auch in Phasen steigender Zinsen erzielt werden. 

Hierzu wird das gesamte Spektrum des Anleiheuniversums als potenzielle Renditequelle herangezogen. 

Neben deutschen und europäischen Staatsanleihen und Pfandbriefen finden in dieser Struktur auch Unternehmensanleihen, Anleihen aus Emerging Markets sowie Wandelanleihen ihren Platz. 

Alternativ können auch diversifizierte Absolute Return Anleihestrukturen in das Portfolio aufgenommen werden. 

Maximal 10 Prozent Aktienstrategien oder Absicherungsstrategien mit Absolute Return Charakter werden zur Renditeerweiterung („plus“) investiert. Ziel ist es, attraktive marktunabhängige Renditen zu generieren. 

Struktur 2

Ertrag

Absolute Renditen sollen langfristig einen Mehrwert über dem Geldmarkt bieten.

Zielrendite p.a.: 3,00% - 5,00%
Prognostiziertes Verlustrisiko auf Basis historischer Ergebnisse p.a.: 10,00%
Max. Aktienquote: 35,00%

Die Struktur 2 baut in der Allokation auf die „Anleihen Plus“-Struktur auf und erweitert das Universum der möglichen Investitionen.

Die Basisstrategie geht auf eine Stiftungsstruktur mit „Kapitalerhaltungscharakter“ zurück. Dieser Grundgedanke wird in diesem Portfolio konsequent weiterentwickelt und durch entsprechende innovative Strategien umgesetzt.

Ausschüttungen sind nicht das primäre Anlageziel! Alternative Investment Strategien und Rohstoffe verbreitern das Anlageuniversum.

Auch die Grundassetklassen Aktien und Anleihen werden durch unterschiedliche Stile, regionale Diversifikation und innovative Ideengenerierung optimiert, hier zum Beispiel durch neueste Erkenntnisse aus den Bereichen Behavioral Finance und Finanzwissenschaft.

Aktien können und werden auch in ungesicherter Form in die Struktur eingefügt.

Hedge Fund of Funds-Strategien können sowohl als passive als auch aktive Varianten im Portfolio implementiert werden (max. 15 Prozent ). Bei der Auswahl spielen Handelbarkeit, Liquidität und Transparenz eine entscheidende Rolle. 

Struktur 3

Ausgewogen

Das Balanced Portfolio deckt das gesamte Spektrum der Märkte ab und profitiert von der ganzen Bandbreite.

Zielrendite p.a.: 5,00% - 7,00%
Prognostiziertes Verlustrisiko auf Basis historischer Ergebnisse p.a.: 20,00%
Max. Aktienquote: 60,00%

Die Struktur 3 stellt das klassische „Balanced Portfolio“ dar.

Die Gewichtung der beiden Assetklassen Anleihen und Aktien ist in der Ausgangsgestaltung identisch, wird allerdings in der Regel über die taktisch strategische Feinjustierung der Aktienquote in den vorgegebenen Bandbreiten verschoben.

Ein quantitativ technisches Analysemodell liefert die entsprechenden Signale zur Entscheidungsfindung. Die Balanced Strategie kann das breiteste Spektrum der Anlagemöglichkeiten abbilden. Die dynamische und taktische Gewichtung der beiden gleichgewichteten Blöcke Aktien und Anleihen bietet große Chancen, beinhaltet aber auch Risiken.

Dieses Portfolio enthält ebenfalls aktive als auch passive Hedge Fund of Funds-Strategien.

In der regionalen Ausrichtung beider Hauptassetklassen spielen Emerging Markets eine bedeutende Rolle. Sie werden entsprechend ihrer wachsenden Bedeutung in der Welt eine größere Rolle in der Strategie einnehmen.

Das Gesamtportfolio beinhaltet durchschnittlich bis zu 35 Prozent Aktien- und Anleihestrategien aus diesen Regionen. Auch hier nach unserer Philosophie breit diversifiziert in verschiedene Stile und Manager.

Struktur 4

Wachstum

Das Wachstumsportfolio sucht globale Wachstumstrends für den risikobewussten Anleger.

Zielrendite p.a.: 7,00% - 9,00%
Prognostiziertes Verlustrisiko auf Basis historischer Ergebnisse p.a.: 30,00%
Max. Aktienquote: 80,00%

Die Struktur 4 ist ein Wachstumsportfolio mit einem starken Übergewicht an aktienbasierten Strategien.

Das Portfolio ist innerhalb der globalen Aktienmärkte breit diversifiziert aufgestellt.

Aktienstrategien werden in dieser Struktur in der Regel ohne Absicherungsmechanismen eingesetzt.

Liquide Long/Short-Manager mit langen Leistungsnachweisen oder neuen Ideen aus dem aktienbasierten, alternativen Investmentuniversum stehen nicht außen vor, sondern können und werden in die Struktur integriert.

Die strukturelle Mehrrendite gegenüber der Benchmark soll über die geographische Allokation und das Risikomanagement der eingegangenen „long only“-Positionen erfolgen. Ein systematisiertes Stop-Loss-Management dieser Positionen und ein quantitativ technisches Prognosemodell gewichten die Aktienquote dynamisch.

Der Anleihebereich fokussiert sich auf Unternehmensanleihen und Anleihen aus Emerging Markets oder Wandelanleihen.

Struktur 5

Aktien Plus

Die Struktur Opportunity sucht das Risiko, allerdings nicht das bedingungslose.

Zielrendite p.a.: > 9,00%
Prognostiziertes Verlustrisiko auf Basis historischer Ergebnisse p.a.: 50,00%
Max. Aktienquote: 100,00%

Die Struktur 5 ist eine Opportunity-Strategie, die globale Aktienmärkte abdeckt.

Basis der Struktur ist ein globales Aktienportfolio, breit diversifiziert und einem deutlichen Übergewicht an „long only“-Strategien.

Die globalen Aktienmärkte werden über alle Stile und Regionen abgedeckt.

Alternative Investment Strategien können eingesetzt werden. Opportunistisch kann die Struktur auch in hochverzinsliche Kredit – und Anleihestrategien investieren.

Die Strategie ist nur für den längerfristig orientierten Anleger geeignet, der substanzielle zwischenzeitliche Kursminderungen bereit ist zu akzeptieren. 

Die dargestellten Strategieportraits dienen ausschließlich Informations- Vertriebs- und Werbezwecken und stellen weder eine Aufforderung noch eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Alleinige Grundlage für die Vermögensverwaltung sind die anleger- und anlagegerechte Beratung, der Vermögensverwaltungsvertrag sowie die Basisinformationen der Performance IMC Vermögensverwaltung AG. Aussagen über zukünftige Marktentwicklungen, Renditen, Zielrenditen sowie Risikokennziffern, stellen lediglich Prognosen dar, für deren Eintritt keine Haftung übernommen wird. Insbesondere sind frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Diese sind nicht prognostizierbar. Finanzinstrumente unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die zu Verlusten des eingesetzten Kapitals, bis hin zum Totalverlust, führen können. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung wieder, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden.